Deutsche, schafft Euch ab!

 


Einige PCs mussten wir sogar neu installieren — in einigen Fällen half es. Wie üblich ist das Datum dabei in GMT, wie z. Zunächst versuchte ich es mittels Free-PDF. Wenn Sie einen neueren Compiler verwenden, kann es sein, dass in diesem die Umstellung bereits erfolgt ist.

Classless InterDomain Routing - CIDR


Die Netzwerk-Geschwindigkeit ging effektiv auf ca. Das erste Problem trat auf, als die PCs durch Windows 7 ersetzt wurden: IE 8 war vorgeschrieben; und wie empfohlen! Auf meinem privaten PC mache ich das nicht, aber bei meinen Kunden will ich nun wirklich nicht bis mein Lebensende regresspflichtig sein!

Selbst Anbieter von Sicherheitslösungen Antiviren-Programm etc. Im ersten Fall meckerte ein Programm an, dass Java nicht mehr aktuell wäre; nach dem Java-Update ging es überhaupt nicht mehr bis dahin kam nur diese nervende Warnung. Hier half die klassische Lösung, den Java-Cache zu löschen. Beim nächsten Programm half auch das nicht mehr; letztendlich stellte sich heraus, dass der Betreiber des Portals gerade sein Programm überarbeitete, und am nächsten Tag funktionierte das wieder.

Der Acrobat-Reader war aktuell und funktionierte einwandfrei, alle Einstellungen waren korrekt die zweifelhaften erweiterten Sicherheits-Einstellungen hatte ich wegen böser Erfahrungen natürlich ausgeschaltet.

Nach Analyse die entscheidende Erkenntnis: Es stellte sich heraus, dass der Proxy den Download des Java-Programmes nicht bis zum Ende abgeschlossen hatte. Hier wirkt sich wieder die völlig idiotische Proxy-Konfiguration unter Windows aus: So muss man für jede Webseite innerhalb einer Domain und wenn es die eigene lokale ist eine eigene Ausnahme definieren die im ungünstigen Fall auch für eine falsche Webseite gilt, die zufällig genauso beginnt ; und am Ende wird sie dennoch nicht angezeigt, weil statt des Namens die IP-Adresse steht und wenn es nur localhost ist — Ich machte einen Test von mehreren Providern: In einem Fall kamen die e-Mails auf einem anderen Empfänger der danebenliegenden Grundschule, wofür die selbe Sekretärin zuständig ist sauber an, aber nicht die Weiterleitung zum ersten Empfänger.

Der e-Mails waren völlig unverdächtig. Mir und auch einem Kollegen, den ich darin involvierte sträubten sich die Haare auch im eigenen Firmennetz! Dann ist auch mal wieder paar Tage Ruhe.

Eigentlich müsste man diese Clients rigoros und dauerhaft sperren, aber dafür ist mir kein Werkzeug bekannt. Die notwendigen Laufwerkszuordnungen waren jedoch nicht da: Aber nach einer halben Stunde oder mehr brach das Netzwerk zusammen, weil dann die per GPO verteilten Mappings das permanente löschte und genauso wieder neu setzte — damit entstand eine kurze Unterbrechung.

Mir scheint keine brauchbare Lösung denkbar. Das wiederholt sich ca. Möglicherweise ist der Speedport als Switch defekt. Die Freigabe ist vorhanden, nutzbar und sichtbar, aber lokal unsichtbar. Die Dateisysteme von Windows und unterscheiden sich signifikant, wie ich auch an anderen Stellen schon bemerkt hatte!

Diese befand sich auf einem Netzwerklaufwerk. Nach erneuter Installation dieser Schriftart mit Bestätigung war alles wieder o. Nun hatte der User keine Administrator-Rechte, und es dauerte seine Zeit, ehe das Administrator-Passwort gefunden wurde.

Mit der Meldung, dass ich bitteschön Administrator-Rechte brauchte, brach die Installation ab. Ich hatte mich aber als Domänen-Administrator angemeldet, war auch tatsächlich in der Gruppe der Administratoren, auch nach Abschaltung der UAC war keine Installation möglich. Nachdem ich einen weiteren Administrator angelegt hatte und mich mit diesem Account angemeldet hatte, gab es überhaupt keine Probleme mehr.

Offensichtlich kam das Installations-Programm mit der Domänen-Anmeldung nicht zurecht. Auf die Dateien war überhaupt kein Zugriff möglich, eine davon hatte die Länge 0! Die Rechte konnten auch nicht angezeigt werden, somit konnte natürlich auch der Besitz nicht übernommen werden. Offensichtlich gehörten diese verschiedenen Usern, die dann auch prompt fehlten.

Das betraf nicht alle User, ich konnte kein System finden; dieses Problem trat ganz plötzlich vor einigen Monaten auf. Bei der Neuanlage eines Users tritt das allerdings nicht auf! Allerdings funktioniert er nicht. Nach langer Fehlersuche stellte ich fest, dass einige Dienste in der Registry falsch eingetragen waren: Ich habe mich über viele Jahre an TrendMicro gewöhnt Titanium Internet Security, worry free, server protect, office scan etc.

In einer Zahnarztpraxis hatte ich heute die Version durch die Version ersetzt. Plötzlich ging das wichtigste Programm nicht mehr Dampsoft: Das Programm musste ich natürlich neu installieren; in der Zwischenzeit mussten die Patienten warten. Nach mehreren Versuchen brach ich die Aktion ab und deinstallierte den Virenscanner. Merkwürdigerweise passierte das nicht auf einem XP-Rechner. Zu Hause stellte ich die Situation nach: Erst dachte ich, das läge an der Unsitte, dass alle Welt jetzt sich selbst zertifiziert, aber die Zertifikats-Kette war tatsächlich o.

Ein weiteres Problem ist das Drucken einer e-Mail, wenn diese geöffnet ist. Noch schlimmer ist es, wenn die PCs durch einen Hardware-Wächter vor Veränderungen geschützt sind, da wird praktisch bei jedem Start nachgefragt. Es ist mir nicht gelungen, dieses Spiel zu unterbinden; die zugehörigen Registry-Einstellungen werden erst nach dem login erzeugt. Einige Stunden später schalteten sich gleichzeitig mehrere PCs spontan ein. Es lief kein Gerät kein Drucker etc. Dieser Zustand läuft heute noch ohne Fehlermeldung.

Allerdings läuft keine der beiden Platten ohne die andere! In einigen Fällen war nur der Netzstecker rausgezogen. In einem Fall war der Server u. Bislang ist es mit immer wieder gelungen, diesen Missstand durch Deaktivierung des Sandbox-Modus zu beseitigen.

Meldet man sich als Administrator an, ist alles o. Die ping-Zeiten sind völlig normal. Die Switches wurden resettet und zeigen auch keine Fehler in der Port-Statistik. Wenn das User-Profil gelöscht wird, kann sich dieser User einmalig normal anmelden sein Profil wird völlig korrekt neu angelegt , danach aus diesem Kabinett nie wieder.

Ich habe ähnliche Probleme schon in anderen Schulen erlebt: Das Rätsel ist noch nicht gelöst! Ebenfalls unerwartet setzt der ping spontan aus, aber in Fenstern mit unterschiedlichen Zielen zu unterschiedlichen Zeiten bzw. Da habe ich schon merkwürdige Dinge erlebt, z.

In diesem konkreten Fall war es jedoch sehr ungewöhnlich: Erst der Tausch der Netzwerkkarte brachte den Erfolg! Im Outlook ist das so versteckt, dass man für die Nutzung dieses Produktes eigentlich Geld zurück bekommen müsste. Hinweis des Lesers Arnim Rohwedder: Das Teil gehört in den Autostart. Zunächst vermuteten wir i.

Vorübergehend mussten alle User unmittelbar vor ihrer Anmeldung entsperrt werden. Eine Erhöhung der grace logins half überhaupt nichts. Da es sich in diesem Fall um eine Schule handelte, die mit einem Kaiser-PC-Wächter ausgestattet war, vermutete ich zunächst die tatsächlich vergessene unbedingt notwendige Registrierungs-Änderung wegen tägiger Änderung des Computer-Kontos , aber die PCs waren gerade neu installiert. Nun ist das Ereignisprotokoll der Sicherheit alles andere als nützlich.

Ich setzte erst mal per GPO die Protokollierung auf Fehler was nützen mir die erfolgreichen Ereignisse — die anderen werden ja überhaupt nicht angezeigt! Pro Sekunde erhielt ich Hunderte von Fehlermeldungen, die sich auf nahezu alle Benutzer-Konten sowie nahezu alle Clients bezogen! Offensichtlich hatte sich eine Schadsoftware auf allen Clients eingeschlichen, die einen brute force Angriff auf alle User-Konten durchführt.

Zum Glück war zumindest auf dem Server mit unterschiedlichen Virenscannern nichts Auffälliges zu finden. Das beruhigt mich aber nicht allzusehr: So konnte man u. Das ist aber keineswegs die Lösung: Für Windows 7 und 8 nützt es auch nichts, da IE 10 nicht unterstützt wird. Wozu also diesen Schwachsinn?? Dieses Problem ist mir erst in den letzten Tagen aufgefallen, denn ich hatte merkwürdigerweise bislang auf jedem Server die Möglichkeit, die Internet-Explorer-Wartung einzurichten.

Die Lösung ist ganz einfach:. Mit diesem ungewolltem Trick, den ich sowieso verwende, um z. Richtlinien für MS-Office das man ja keinesfalls auf einem Server installieren sollte zu konfigurieren. Obwohl ich diese wesentlich mehr als meine Kollegen ausreize und mir ständig zusätzliche Probleme aufhalse!!! Umleitung der eigenen Dateien etc.

Ist eine Antwort von Microsoft auf bewährte Entwicklungen, z. Es wurde versucht mit erheblicher Verspätung: Die User werden nach wie vor Stand er Jahre in einer flachen Struktur verwaltet: Weder Applikationen noch Drucker werden verwaltet: NDS ist beliebig erweiterbar offene Datenbank, auch alternative unterstützt , z.

Der Server war noch relativ neu, und niemand hatte irgendetwas hinzu installiert. Das Antivirenprogramm nimmt die stündlichen Statusmeldungen des Servers und der drei Arbeitsplätze eintgegen wenige Zeilen. Die Datensicherung läuft nur nachts.

Aber der normale Bürger sowie alle Entscheider setzen e-Mail mit Outlook gleich und fordern damit im Firmenumfeld mit Exchange. Für die Anbindung von mobilen Clients gibt es sowieso keine Alternative Microsoft gibt die Richtung vor, und alle anderen müssen nachziehen — da sollte man doch gleich das missglückte Original nehmen! Das Problem ist aber die Verwaltung von Exchange. Obwohl die Active directory aus Exchange entwickelt wurde, wird mittlerweile seit Exchange wieder zweigleisig gefahren: Im konkreten Fall wollte ich nur s.

Ich dachte, es wäre mir gelungen, indem ich die Beschränkungen der Organisation, des Servers und aller User aufhebe. Das war aber ein Irrtum! Das geht natürlich bei Exchange nicht, aber das kann man ja mit einem zweiten e-Mail-Server z. Diesen suchte ich bei SBS und habe ihn noch nicht gefunden. Dort muss es auch noch eine Einstellung geben. Wie schön wäre es doch, wenn diese Einstellungen dort stünden, wo sie hingehören oder zumindest ein Analyse-Tool vorhanden wäre. Gegenüber dem SBS ist das eine gravierende und unzumutbare Verschlechterung warum nur?

Eigentlich müsste Microsoft für jedes verkaufte Produkt eine ordentlich Prämie zahlen! Wozu gibt es denn eine active directory? Eigentlich müssten mit meinem login auf einem beliebigen PC der Domäne auch sofort die richtigen e-Mails kommen wie z. Zum Glück ist diese Einstellung bei Fritz-Boxen erst mal deaktiviert. Nun musste ich noch einen zweiten Canon-Drucker für den Privatgebrauch einrichten, was mich aber fast zur Verzweiflung brachte. Ich bekam einfach keine Verbindung zum Drucker über USB, obwohl das Notebook ihn sofort erkannt und der richtigen Treiber installiert hatte!

Aber unabhängig von meiner ungenügenden Erfahrungen damit sind einige Nachteile Fehlentwicklungen dennoch unzumutbar, was ich so bei meinen Kunden erlebte:. Auch wenn man über Freeware den Start-Button wieder herholt, verschwindet dieser mitsamt Desktop und Taskleiste, wenn irgendeine Windows 8-konforme App sich meldet z. So konnte einer meiner Kunde seinen Rechner einfach nicht mehr herunterfahren.

Automatische Updates vom Server wie z. Verknüpfungen können nicht mehr über das Kontext-Menü des Explorers oder Ziehen aus dem Explorer erstellt werden z. Den Fehler fand ich zum Glück schnell: Bei einer Prüfung durch den Elektriker war ein Switch übersehen worden, den es dabei zerlegt hatte.

In diesem Fall werden auch keine Log-Dateien geschrieben — erschwert die Fehlersuche! Autocad bis laufen oftmals überhaupt nicht, sie lassen sich nicht einmal installieren. Aus unerfindlichen Gründen sicherlich eine ungeeignete Laufzeitbibliothek muss der jeweils angemeldete User Zugriff auf die Wurzel des Userverzeichnisses haben — welch ein Greuel!

Hier reichen allerdings die Rechte File listing, Attribute lesen und Rechte lesen. Die folgende Fehlermeldung war wieder mal typisch! Service Control Manager Datum: Der Vorgang wurde erfolgreich beendet. Vom alten konnte ich gerade noch so mit etwas Glück die Daten retten bzw.

Nachdem ich den alten Server ausgeschaltet hatte, war das Ganze gar kein Problem mehr: In einem Fall hat mich das aber trotzdem überrascht: Nachdem ich die Freigaben auf dem neuen Server erstellt hatte dafür nehme ich den Totalcommander, wo ich alle Dateien sichtbar einstelle , waren diese natürlich auch sichtbar.

Als aber ein anderer Administrator auf die lokalen Laufwerke des neuen Servers zugreifen wollte, fehlte eines — die anderen waren merkwürdigerweise sichtbar. Über die grafische Oberfläche konnte ich die Attribut nicht setzen grau. Nun versuchte ich es über den attrib-Befehl: Nach 5 Minuten hatte ich den Trick: Im letzten Fall betraf das nur eine einzige Webseite, ausgerechnet www.

Ich war fast am Verzweifeln: Letztlich habe ich sogar noch die root-Server deaktiviert. Nach einer halben Stunde stimmte spontan wieder dieser Eintrag. Das funktioniert unter Windows 5.

Wenn ich aber dem User Domänen-Administrator Vollzugriff erteile, funktioniert das für ihn. Einen ähnlichen Effekt erlebt man, wenn man in einer Windows Domäne einen Windows Server betreibt.

Auch dort greift bei den Rechten die Gruppenzugehörigkeit nicht. Dieses Problem lässt sich aber lösen, wenn man die Domäne per adprep32 updatet. Weder Deinstallation Acrobat Reader 9. In einem schlimmen Fall verschwanden sogar sämtliche Netzwerkkarten:. Ich vermute, dass dieser Effekt im Zusammenhang mit instabilen Netzwerkkarten-Treibern offload-Modus!

Nach Abschaltung dieser trat der Effekt nicht mehr auf. Teile des Netzwerktreibers werden in diesem Fall auf die Netzwerkkarte verlegt, und da mag es zumindest bei Konfigurations-Änderungen Probleme geben. Nach einem Update der AD-Domäne von auf war kein Zugriff mehr auf die umgeleiteten eigenen Dateien mehr möglich: Ich hatte zufälligerweise die effektiven Gruppenrichtlinien des alten Servers vor dem AD-Update ausgedruckt.

Dabei war das Häkchen alte Windows Versionen-kompatibel rausgefallen! Nach Reaktivierung dieser Einstellung funktionierte die Umleitung wieder. In einem Netzwerk mit roaming profiles Schule wurden zunehmend temporäre Profile erstellt. Der Grund war, dass durch irgendeinen Zufall Dateien defekt waren.

Infolgedessen bricht die Verarbeitung der Profile gnadenlos ab. Nach Löschung dieser Dateien funktionierte das Ganze wieder. Man hat mit roaming profiles nur Scherereien! Auch die von mir immer wieder verwendete Umleitung der eigenen Dateien auf das User-Homedirectory hat sich immer weniger bewährt!

Es wurde immer noch nach dem alten Server gesucht. Ich stellte fest, dass auf dem Client das Homeshare auf den alten Server gesetzt war mittels set-Anweisung , aber in der User-Verwaltung war der neue eingestellt auch eine Analyse mit adsi-edit bestätigte das! In meiner Verzweiflung löschte ich als Administrator das lokale! Benutzerprofil des entsprechenden users welches es gar nicht gibt!!!

Bei genauerer Überprüfung stellte ich fest, dass sie aber auch keinen Zugriff auf andere Freigaben hatten. Die Anzeige der effektiven Rechte stimmten aber Vollzugriff! Die Ursache bestand darin, dass aus mir unbekannten Gründen jemand alle User der entsprechenden Organisationseinheit aus der Gruppe der Domänen-Benutzer herausgeworfen hatte! Ich hatte eine Leitung von meiner Wohnung in den Keller umgeklemmt, danach brach der ping zur Telefonanlage gelegentlich mehr oder weniger spontan ab.

Nach dessen Austausch war das dann alles o. Nach Austausch des Switches änderte sich auch nichts, auch nicht bei Ersatz der Netzwerkkabel. Aus lauter Verzweiflung ersetzte ich die Netzwerkkarten — seitdem gibt es diesbezüglich keine Probleme mehr!

Offensichtlich passte der Netzwerkkarten-Treiber Atlansis nicht mehr zu den Windows-Updates auch nicht nach Austausch der Treiber durch diverse andere Versionen. Dabei fiel mir ein, dass ich diesen Effekt schon mehrmals erlebte konnte ich mir bislang nicht erklären. Allerdings funktionierte das Drucken nicht mehr in diesem Netzwerk: Der Hersteller des wichtigsten Programmes benutzt nicht die klassische Windows-Freigabe, sondern eine spezielle Funktion des Programmes.

Mit Wechsel der Netzwerkkarte änderte sich die Identität des Druckers! Bei einer Überprüfung stellte ich fest, dass bei einem das Netzwerk nicht sauber funktioniert: Insbesondere die Logfiles lassen sich blöd ansehen, und das shutdown mehrerer Server ist halt nur mit einer teuren SNMP-Karte möglich um das zu umgehen, habe ich schon einige Stunden sinnlos verbastelt! Die 9er Version von Powerchute bringt einige Zusatzoptionen z. Aus Verzweiflung versuchte ich es dann mit einer älteren Version z.

Das hat mir einen Windows R2-Server lahmgelegt; ich konnte ihn danach nur noch im abgesicherten Modus hochfahren und das Verzeichnis umbenennen, danach musste ich den Dienst per Hand löschen. Ein erneuter Versuch klappte aber. Offensichtlich hatte ich nur nicht genügend Geduld; erst nach einer spürbaren Wartezeit fanden sich die Komponenten wieder. Der neue Server wurde vorbereitet, ein Client gründlich getestet, danach die restlichen Clients fertig gemacht.

Die Überraschung trat ein, als ich bei einer Überprüfung offene Dateien feststellte, dass 3 Clients noch den alten Server benutzten — bei der dahinterliegenden Datenbank gewiss ein Problem! Das ging für den Administrator problemlos hatte ich überprüft , aber nicht für die Personen, die an diesen PCs arbeiteten!

Der Anmelde-Skript wurde in einigen Fällen gar nicht ausgeführt, sondern der alte aus dem Cache geholt obwohl ich den Offline-Cache geleert hatte! Die üblichen empfohlenen Sicherheits-Einstellungen kann man sich allesamt sparen.

Ich wunderte mich jedoch, dass der Lizenzschlüssel abgelehnt ist. Ich fand keinen Hinweis, was zu tun ist. Nach einigem Durchfragen erfuhr ich, dass man auf telefonische Aktivierung umschalten muss, dann erhält man einen neuen Lizenzschlüssel. Damit war ich aber noch lange nicht am Ziel, die Prozedur zur Nutzung des Terminal-Servers ist noch lang! Abgesehen von den üblichen Spielchen der Berechtigung an verschiedenen Stellen wie Gruppenrichtlinien, Benutzerverwaltung muss man erst mal die Stelle finden, wo die Lizenz mit dem TS-Server verkuppelt wird das war allerdings bei Servern auch schon nervend.

Bei der Überprüfung mittels entsprechender Option im Server-Manager gibt es aber immer noch Fehler, auch werden die belegten Lizenzen nicht angezeigt. Hier gibt es noch viel zu tun. Aber bis dahin hatte ich noch das folgende Problem zu lösen:.

Ich überprüfte die Richtlinien wie schon oft diente mir dazu rsop. Daraufhin versuchte ich einen Zugriff von einem XP-Client der nicht mal in der richtigen Domäne war mit dem Account des betreffenden Users — auch da funktionierten die Zugriffe. Aus lauter Verzweiflung bootete ich den Server zum x-ten Mal neu, und siehe da, es funktionierte!

Dafür hing sich der Server beim nächsten Booten komplett auf — daran habe ich noch zu knaubeln! Des weiteren ist unbedingt das opportunistic locking auszuschalten, wenn mit file-basierenden Datenbanken gearbeitet wird dBase, Access, viele selbstgebastelte Datenbanken etc. Um allen Problemen aus dem Wege zu gehen denkste!

Die sind bequem zu handhaben Direktzugriff , aber wechselbar wie Bänder. Als Backup-Programm reicht in der Regel ntbackup ist lediglich beim Restore einer speziellen Datei mit Suchaufwand verbunden. Bei Windows R2 erlebte ich aber eine böse Überraschung mit der integrierten Sicherung - Imaging: Nun dachte ich mir, nimm einfach das von Tandberg mitgelieferte AccuGuard. Das lässt sich aber gar nicht installieren, weil irgendwelche Desktop-Funktionen installiert werden müssen Handschriften-Erkennung etc.

Das nenne ich eine perfekte Reaktion! Verantwortlich ist die seit mit dem Windows-Update mehr oder weniger zwangsweise installierte Office File Validation.

Deinstalliert man diese, läuft alles wieder wie gewohnt bis zum nächsten Update. Die vorherige Betreuerfirma machte uns darauf aufmerksam, dass der von uns vorgeschlagene Bitdefender eventuell Probleme bereiten könnte und empfahl uns Avira. Nach umständlicher Fummelei läuft das Ganze nun.

Wir stellten einen neuen Server mit Windows R2 hin. Der Test lief super. Aber die User konnten auf die neuen Netzwerklaufwerke nicht mehr zugreifen, lediglich der Administrator. Das Problem war schnell diagnostiziert: Die Gruppenzugehörigkeit wird in einer Windows Domäne nicht korrekt an Windows übermittelt.

Bei unseren vertraglich gebundenen Wartungskunden überwache ich kontinuierlich das Netzwerk. Andernfalls ist ein gewisser Aufwand der Zustandsanalyse erforderlich, um kritische Situationen entsprechend zu erkennen und auch zu werten.

Nun gab es bei einem mir bislang unbekannten Kunden Probleme mit dem Server: Ich bereitete einige Untersuchungen vor und wollte diverse Tests durchführen u. Test der Laufwerke und des Controllers. Einige Unstimmigkeiten entdeckte ich gleich und wollte den Server nach Absprache mit dem Kunden erst mal herunterfahren zwecks Begutachtung optische Kontrolle, Entstaubung etc. Beim Herunterfahren verabschiedete sich der Server mit einer Rauchwolke und entsprechendem Gestank. Eine Reparatur des fast 10 Jahre alten Servers war praktisch nicht mehr möglich in Ermangelung passender Ersatzteile selbst das Netzteil war nicht ersetzbar.

Ich hatte unerwartetes Glück: Ich sicherte zunächst die Platten einzeln wobei sich herausstellte, dass eine Platte gar nicht eingebunden war und das niemand gemerkt hatte! Danach baute ich einen Testrechner, baute in diesen meinen Adaptec-SCSI-Controller ein, hängte das Plattensystem dran und versuchte den Rechner mit einer der Systemplatten zu booten — sah erst mal gut aus, bis dann der berüchtigte bluescreen kam.

Erstaunlicherweise fuhr damit der Test-PC nach einigem Hin-und-her hoch, natürlich nicht gerade funktionsfähig — aber das kann man ja immer noch versuchen. Nach Installation der passenden Treiber leider nur für Windows 7 verfügbar, mussten teilweise für extra gesucht werden lief das System erst mal brauchbar. Ein erster Funktionstest beim Kunden zeigte prinzipiell Erfolge, aber beim Hochfahren der Clients gab es erhebliche Probleme; diese waren allerdings zumindest teilweise auf archäologische Hardware zurückzuführen ein Vergleich war mir leider nicht möglich.

Nach Auswertung der Ereignisprotokolle musste ich feststellen, dass die AD nicht sauber läuft. Im Zuge einer versuchten Bereinigung bemerkte ich u. Nach einigen Basteleien Server neu in den Replikationsdatensatz aufnehmen wegen der geänderten GUID der Festplatte , einigen Neustarts des Replikationsdienstes sowie Neustart des Servers verschlimmerte sich dieser Zustand zunehmend, sodass letztlich keine AD-Anmeldung mehr möglich war.

System kaputt, aber — Gott sei Dank! Rücksicherung entfällt, da genau das nicht funktionierende Backup der Auslöser meines Einsatzes war. Eine komplette Neuinstallation liegt an Hard- und Software.

Der wesentliche Aufwand ist der Aufbau eines zum alten äquivalenten Systems. Was lehrt uns das zum x-ten Mal. Datensicherung versagt immer dann, wenn das System kaputt ist. Dennoch versuchte ich noch einen Reparaturversuch nach dem selben Fahrplan wie einige Tage zuvor. Während ich an einer Ersatz-Lösung bastelte, bemerkte ich plötzlich, dass ich Zugriff auf den Server hatte.

Wir betreuen auch einige Kommunen. In einer Gemeinde mit ca. Verwaltungsgemeinschaft gibt es eine einzige Mitarbeiterin für Einwohner- und Meldewesen. Allein für diese Tätigkeit benötigt sie 8 Chipkarten natürlich mit unterschiedlichen PINs , die je nach Programmteil in drei verschiedene Geräte einzustecken sind. Um diese bei Bedarf zu aktivieren oder zu aktualisieren, muss diese Mitarbeiterin sich an unterschiedlichen Portalen natürlich mit unterschiedlichen Zugangsdaten anmelden.

Die Mappe mit den Zugangskennungen passt nicht mehr in eine Hosentasche! Ein Problem dabei ist, dass verschiedene staatliche Behörden nur einen Zertifikatsanbieter akzeptieren — leider nicht alle den selben im Prinzip verständlich, da ein Zertifikat für einen Euro, das ich mir auf irgendeiner Insel besorgen kann, auch keinen Wert haben kann.

Nun musste aufgrund technischer Weiterentwicklung der 3 Jahre alte ePass-Leser ersetzt werden. Das ist technisch wahrlich kein Problem wie sich auch im Nachhinein herausstellte.

Dazu gab es eine Kurzanleitung; erster Punkt: Vorsichtig, wie ich bin, las ich mir die detaillierten Dokumente durch und wollte das Gerät erst mal testen. Zum Einschalten des Gerätes suchten wir ca. Nun musste die Netzwerkkonfiguration angepasst werden das voreingestellte DHCP funktionierte nicht, und der Proxy muss ohnehin eingetragen werden.

Dazu werden zwei Möglichkeiten empfohlen. Zunächst versuchte ich es über den Touchscreen; ich schaffte diese Millimeterarbeit nicht die virtuelle Tastatur belegte dabei den meisten Platz.

Danach startete ich exakt nach Handbuch die Initialisierung — aber die endete in einem schwarzen Monitor auch nach beliebiger Wartezeit. Danach studierte ich nochmals die Kurzanleitung und kam auf den Verdacht, dass ich die Lieferung quittieren müsste, bevor ich die Funktionsfähigkeit geprüft habe — das war dann auch die Lösung Freischaltung des Gerätes. Letztlich rätselten wir noch über das Ausschalten des Gerätes, denn der wirkliche Zustand nur das Vorhandensein einer Spannung wird nicht angezeigt!

Ein zu zeitiges Ausschalten der Stromversorgung könnte das Gerät beschädigen. Auch dieses benötigt eine Netzwerkverbindung incl. Um dieses festzustellen, mussten wir eine externe Kraft einbeziehen! Da die gewonnen Daten auch mit diversen anderen Behörden abgeglichen werden müssen, ist natürlich auch ein separater Server allein für diese Aufgabe erforderlich! Bei einem Kunden lief das Netzwerk überhaupt nicht mehr, weder lokal noch zum Internet.

Notebook mit statischer IP-Konfiguration versehen: Server und Gateway waren erreichbar, aber kein Internet. Notebook wieder mit statischer IP-Adresse versehen: Auch nach Neustart des Servers habe ich immer wieder versucht — jedes Mal ca. Weiterhin ersetzte ich einen Konverter von Kupfer auf Glas, der offensichtlich den Netzwerkverkehr im LAN sporadisch störte deshalb konnte ich von meinem Notebook den Router zwar anpingen, aber nicht administrieren!

Server zerlegt, Netzwerkkarte ausgebaut und ersetzt, neu konfiguriert. Nach testweise Umstecken einiger Ports auf einen baugleichen anderen Switch funktionierten diese völlig fehlerfrei dauerhaft.

Drei unabhängig Ursachen mit ähnlicher Wirkung, die wiederum voneinander abhängig sind. Dass dieses alles mit einem gehörigen Zeitaufwand verbunden war, kann mir jeder glauben. Diesbezüglich macht sich jeder Administrator strafbar, egal, wie er sich verhält bzw. Ein heute erlebtes Beispiel: Um herauszufinden, welche e-Mails steuerrelevant sind, muss ich mir diese ansehen, was ich nicht darf; also sichere ich alle. Die Grafik wurde auf erweiterten Desktop eingestellt. Klappt man im stationären Betrieb das Notebook zu, läuft alles über das externe Display.

Für den Laien scheint es derartige Probleme nicht zu geben, und dennoch kann selbst reine Datensicherung durch Kopieren in einem Netzwerk ein Problem darstellen.

Letzteres Problem hat mir wochenlang Kopfzerbrechen bereitet. Ein Server mit 3 TB Plattenkapazität soll ersetzt werden. Natürlich kann man das nur übers Wochenende machen weil sonst die Performance in die Knie geht.

Das ist mit einem Ruck nicht getan. Also verteilt man das auf mehrere Wochenenden. Von Windows-Server zu Windows-Server funktioniert das wunderbar. Wenn aber das Zielsystem kein Windows ist z. Ich konnte kein System feststellen! Ich vermutete eine Abweichung in der Zeitsynchronisierung, aber die Uhren der Systeme liefen synchron. Wenn die Zeittoleranz das Problem wäre, dann dürften die nicht übersprungenen Dateien nicht immer die selben sein. Ich sollte eine Internetverbindung zum Laufen bringen.

Gleich zu Beginn merkte ich, dass da mehr dahintersteckt. Jetzt nach einem Vierteljahr läuft das endlich normalerweise eine Sache von maximal 2 Stunden. Zu Wartungsarbeiten Virtualisierung mit VMWare-Converter musste ich diesen vom Netz trennen während der Virtualisierung ändern sich garantiert irgendwelche Computer- oder Benutzerkonten — dann wären sowohl das Image als auch das Original wertlos!

Das habe ich schon einmal erlebt! Zuvor hatte ich geprüft, ob noch irgendwelche Zugriffe auf diesen Server erfolgen: Einige PCs liefen gar nicht mehr hoch! Nach ausgiebiger Prüfung nach vorheriger Löschung aller Verweise auf den abgeschalteten Server: Bei neuen Dateien trat dieser Effekt nicht auf. Auch das explizite Entfernen von Links über Optionen oder Bearbeiten und erneute Abspeichern unter einem anderen Namen beseitigte das Problem nicht! Auch war das Starten des Borland-C-Builders sowohl Version als auch die neueste von Embarcadero war fast unmöglich.

Läuft der alte Server noch, ist alles o. Läuft er jedoch nicht, kann er nicht antworten, weder positiv noch negativ. Ich werde das gar nicht erst testen, da ich vom Erfolg überzeugt bin! Wurden diese Dateien vom User-Homedirectory z. Allerdings sind in meinem Fall die eigenen Dateien auf dieses Verzeichnis per Gruppenrichtlinien umgelenkt.

Der Prozess-Monitor zeigte mir an, dass diese Datei wirklich Sektor für Sektor so langsam gelesen wurde! Der Un-Sinn dieses zwangsweise installierten Features ist mir unklar. Wir brauchen keine Viren — wir haben Micro-Schrott! Anzahl von Vokalen sich häufen sind bei manchen deutschen Domains ein Problem. Da sie mit hoher Punktzahl in die Bewertung eingehen, werden so gebrandmarkte Domains schnell Opfer von Spamfiltern.

Auch eine Übernahme in Thunderbird oder anderen e-Mail-Programmen scheitert! Bei einem Kunden mit ca. Einen teuren Drucker C hatte der Kunde bereits aus diesem Grunde entsorgt einfach mal 4. In einem Inselnetz lief der Drucker ohne jegliche Probleme, sobald jedoch das Firmennetz angestockt wurde, blieb der Drucker nach wenigen Sekunden hängen.

Zur Fehlersuche machte ich u. Drucker ausgeschaltet, Notebook auf dessen Adresse konfiguriert, Sniffer laufen lassen, alle auf diese Adresse laufenden Clients runtergefahren — kein Effekt. Dieser PC druckte über eine Freigabe auf dem Server. In der Warteschlange war nichts zu erkennen, im eventlog ebenfalls nichts. De-Installation und Neuinstallation des Druckers half nichts.

Seitdem keine Probleme mehr diesbezüglich! Ab dem Moment, wo ein solches Dokument geladen wird, steht die Standard-Einstellung z. Die folgenden Situationen kann man jedoch nur als gruselig bezeichnen:.

Obwohl in allen Einstellungen wieder A4-Format steht, wird dies nicht wirksam trotz expliziter Einstellung auf A4 im Druckdialog! Der Taskmanager geht sowieso nicht mehr. Windows XP zeigt dieses Verhalten nicht. Das Problem scheint in der Überprüfung der Signatur dieser Programme und der Zertifikats-Sperrlisten zu liegen, wenn das Ganze zu lange dauert.

Dass dabei der Rechner regelrecht einfriert, ist natürlich ein Unding. Wird die entsprechende Datei vorher auf ein lokales Laufwerk kopiert, läuft der Start normal ab. Sowohl Office als auch Windows sind als deutsche Version installiert und konfiguriert. Zahlen werden als Zahlen auch dann übergeben, wenn im Originaldokument explizit Text-Format angegeben wurde; es wird grundsätzlich englisches Format übergeben. Bislang funktionierte es ohne Probleme. Durch Zufall Austausch einer Firewall stellte ich fest, dass mulithomed Windows-Server überhaupt nicht erlaubt sind zumindest, wenn an mehreren Interfaces Windows-Clients hängen.

Letzteres ist noch harmlos! Der folgende Fehler wurde mehrfach beobachtet: Dieser Fehler trat spontan auf und konnte beim wiederholten Druck wieder verschwinden.

Die Anzeige war immer fehlerfrei. Reparatur des Office-Paketes führte nicht zum Ziel. Instinktiv setzte ich den Internet-Explorer zurück was auch wirklich zum Ziel führen müsste, wie sich im Nachhinein bestätigte — aber auch das ohne Wirkung man fragt sich auch, was hat der IE mit Word zu tun? Nun holte ich das letzte Band heraus, wo der korrekte Stand noch drauf war.

Jede Nacht wird ein inkrementelles Backup gemacht; wenn das Band voll ist, kommt das nächste dran mit einem anfänglichen Vollbackup, und ab dann wieder inkrementelles Backup. Dadurch braucht man nur eine überschaubare Anzahl Bänder im Jahr. Für kurzfristige Backups steht noch ein Backup-Server zur Verfügung. Das bedeutete im konkreten Fall, ein Vollbackup und ca. Nun sollte der Kunde den Backupserver abgleichen mit dem Arbeitsserver. Aber er hatte keinen Zugriff. Ich versuchte krampfhaft, der ganzen Abteilung Lesezugriff zu gewähren, aber er fand in der AD die entsprechende Gruppe nicht!

In der Not griff ich zur Kommandozeile: Wenn ich mit accessenum von Sysinternals die Rechte auslese, erhalte ich zahlreiche Fragezeichen. Das selbe Dokument war auf einem anderen Drucker völlig normal.

Auch am nächsten Tag bestand dieser Effekt noch. Ich erstellte ein neues Dokument, welches diese Buchstaben genauso enthielt — dort war aber alles o. Manchmal stürzt der ganze Rechner ab und verstümmelt dabei sogar das Word- Original-Dokument, manchmal treten ganz spontane und unberechenbare Fehler auf. Das Peinliche an der Sache war, dass dieser Fehler erst am Ende eines über Seiten langen Dokumentes auftrat die Änderung befand sich an einer ganz anderen Stelle!

Die Sekretärin konnte diesen Fehler gar nicht bemerken: Eine Formel war schlichtweg falsch dort waren Symbole nicht korrekt angeordnet — formal war alles o. Überhaupt ist es irrig zu glauben, dass der originale Acrobat portable Dateien erzeugt! Der einzige Vorteil ist, dass er statistisch gesehen weniger Fehler macht als andere Tools; zumindest bei einem anspruchsvolleren Funktionsumfang. Gute Erfahrungen habe ich mit Open-Office gemacht — jedoch hinkt dieses logischerweise immer hinter MS-Office hinterher bzgl.

Ich habe noch kein Programm gefunden, dass diese Aufgabe zuverlässig erfüllt!!! Der Totalcommander zeigte P: Ein weiteres Beispiel für die schlampige Arbeitsweise des Explodierers! Über Fernwartung stellte ich fest, dass das entsprechende Laufwerk gar nicht mehr existiert. Ursache war, dass der login script über Gruppenrichtlinien zugeordnet nicht mehr abgearbeitet wurde.

Nachdem dieser sich PC seit einem Jahr in einer neuen Domäne befand, hat er ganz spontan die Einstellungen der alten Domäne hervorgeholt, obwohl diese incl. Dabei hatte ich bereits vorsichtshalber den Offline-Cache zurückgesetzt. Es wurden die alten Netzwerklaufwerke angezeigt auch mit dem ehemaligen Laufwerksbuchstaben , obwohl diese physisch gar nicht mehr existierten! Ich konnte bis zum Erbrechen diese de- und wieder neu installieren was in der Regel mit einer Fehlermeldung quittiert wurde.

Das Drucksystem war richtig defekt. Mir blieb nur noch eine komplette Neuinstallation übrig. Dabei hatte ich leichtsinnigerweise das alte Dateisystem beibehalten — nie wieder!!! Nach wenigen Tagen war das Drucksystem wieder total kaputt. Diesmal hatte ich mehr Glück: Eine häufige Ursache ist die Umstellung auf das Letter-Format. Beim Versuch, das mittels erneutem Setup zu installieren oder deinstallieren, wird angezeigt, dass keine Änderungen durchgeführt werden - es geht weder vor noch zurück.

Das ist allgemein so, ich bin da nicht der einzige, und mir ist das auch auf allen SQL-Servern bisher so passiert. Eine Möglichkeit wäre, alles zu deinstallieren, dann die Clienttools und zuletzt den Server selbst neu installieren. Dieser Fehler tritt im gewöhnlich bei einem Papierstau auf, oder wenn sich kein Papier mehr im Drucker befindet. Mit Hilfe des Änderungstasks für Warnmeldungen kann diese Warnung im Monitor- und Berichterstattungstaskpad des Serververwaltungsmonitors deaktiviert werden oder ihr Schwellenwert geändert werden.

Druckt nur die erste Seite, danach nie wieder; Druckjob bleibt erhalten und geht auch nicht mehr zu löschen. Ich musste die gesamte Software neu installieren. Deaktivieren und neu aktivieren der Schattenkopien hilft hier gar nichts. Demzufolge lief auch kein login-script, Gruppenrichtlinien wurden nicht ausgewertet, die Anmeldung dauerte lange, die betroffenen PCs stürzten häufig ab.

Umso mehr war ich in folgendem Fall überrascht:. Ich übernahm also einen PC in eine Domäne, aktualisierte die Richtlinien mittels gpudate , und die Firewall war auch wirklich aus. Nach Neustart des Computers war die Firewall jedoch wieder eingeschaltet!

Dennoch habe ich jetzt einen Fall, wo dieser häufig abstürzt. Wenn von dieser virtuellen Maschine ca. Wird nun einer dieser Absätze anders formatiert — z. Ähnliche Probleme wurden beobachtet, wenn in Überschriften aus der Nummerierung die letzte Gliederung herausgenommen wird — das wirkt sich auf alle Überschriften der selben Ebene aus!

Das übliche Neustarten des Druckservers, auch manuelles physisches Löschen der Warteschlange half nichts. Vor Ort stellte sich folgendes heraus: Erst ein Neustart des Servers behob das Problem!

Das erste Problem war die Authentifizierung keine lokalen User mehr! Wesentlich unproblematischer läuft dieser auf einer XP-Maschine! Dies können veraltete Netzwerktreiber sein — welche u. Eine andere Problematik ist beschrieben unter http: Druckaufträge nicht fertig stellen. Ich musste nicht nur die t-online-Software deinstallieren und die für dsl vorgesehene Netzwerkkarte deaktivieren, sondern auch den DNS des Servers de- und neu installieren.

Die Installation eines zusätzlichen dsl-Routers fiel da nicht mehr ins Gewicht! Arcserve 9 hatte Probleme, wenn die Dateien sich nicht dort befanden, wo das directory hinzeigt!

Clever fragte ich ihn, ob er etwa etwas auf selbiger abgelegt hätte — es lag ein Aktenordner drauf! Manche Programme starten nur kurz und verschwinden unmittelbar danach wieder von der Bildfläche auch aus dem Taskmanager.

Man sieht das im Ereignisprotokoll z. Uhrzeitfehler, Domänenserver nicht verfügbar oder an instabilen Laufwerkszuordnungen, unkorrekten DNS-Registrierungen auf dem Server, Zugriffsverletzungen, unvollständigen oder gar nicht realisierten Richtlinien. Als weitere Fehler wird eine Unmenge von Möglichkeiten in der Literatur angegeben.

In meinen Fällen war es jedoch immer ein Problem mit der Netzwerkkarte wenn man bedenkt, für welchen Spottpreis diese Wundertechnik angeboten wird, wundert man sich allerdings nicht mehr. Beispielsweise sind verschiedene Asus-Boards z. Da hilft auch kein Board- oder Treiber-Update! Als der letzte Pundit nicht mehr sauber lief, updatete ich die Netzwerktreiber — seitdem alles o. Da halfen keine Updates mehr. Am besten, man installiert in diesen Fällen eine andere Netzwerkkarte auch von einem anderen Hersteller!

Ein Kunde startete bei einem neuen Vistabit-PC aus gutem Glauben chkdsk für die System-Partition bei einem neuen PC, um sicher zu gehen, dass seine aufwändigen Installationen auch ordentlich laufen. Dieser Fehler scheint typisch zu sein, wie viele andere Anwender berichten. Pfiffigerweise benannte ich die einzige auf der Festplatte befindliche chkdsk. Irgendwo muss sich noch ein verstecktes oder gepacktes chkdsk befinden!

Jedoch gelingt eine wesentliche Verkleinerung einer Partition nur in den seltensten Fällen, auch wenn ausreichend Platz vorhanden ist! Ursache ist, dass bei Vista wichtige Systemdateien Auslagerungsdatei, Sicherungsdateien über die Partition verstreut liegen. Entweder man deaktiviert die Systemsicherung und verlegt das Swapfile woanders hin, oder man nützt gleich gparted o.

Dieser lief nur kurz an und ging sogleich wieder aus. Nach Wechsel des Netzteils lief die Kiste, aber nur für wenige Tage. Ich zog alle Verbraucher ab, um den Übeltäter zu erwischen; dabei zeigte sich, dass der PC genau dann hochlief, wenn die Festplatte abgezogen war. In einem Fall wurde ein User nach einer Passwortänderung ausgesperrt, weil auf einem anderen PC eine automatische Anmeldung mit seinem Namen und dem alten Passwort lief — da griff sofort die Anmeldesperre.

Dieser Fall trat sporadisch auf, und dann nur auf einzelnen PCs. Selbst nach erneuter Anmeldung gab es keinen Zugriff. Nach Neustart des PCs war alles im Normalzustand. Ich vermute, dass der Norton Antivirus sich in die Anmeldeprozedur reingehängt hat diesbezügliche Meldungen gab es tatsächlich und eine signierte Anmeldung auf den Domänencontroller unterbunden hat per Richtlinie für Domänencontroller hatte ich eine unsignierte Anmeldung erlaubt.

Der Storage Server erlaubte dies nicht und verweigerte den Zugriff. Nach abgeschlossener Aktualisierung des Antivirus war wieder eine normale Anmeldung möglich. Auch keine Tools von sysinternals zeigten eine Spur. Mein Kumpel konnte zumindest durch minütliches Scannen des Verzeichnisses mit Lautsprecher-Ansage im Fehlerfall einen Zeitpunkt feststellen. Die Originaldateien waren im Explorer wirklich schlagartig verschwunden. Es wurden weder online noch offline über einen garantiert sauberen PC mit keinerlei Virenscanner irgendwelche Viren gefunden.

Die geladenen Prozesse schienen sauber zu sein die entsprechenden Dateien wurden an Kaspersky zwecks Analyse eingesandt. Wahrscheinlich hängt das mit alternate data streams zusammen. Hinweise dazu findet man unter:. Ganz spontan tritt bei einem Kunden das Problem auf, dass Maus und Tastatur fehlerhaft markieren: Das betrifft den Explorer genauso wie Word-Texte und alles andere.

Neustart des Notebooks bringt keine Besserung! Lösung habe ich keine gefunden, jedoch half temporär bis zum nächsten Ausscheren das irre Herumhacken auf der Tastatur kein System erkennbar. Glücklicherweise war das Ganze fehlerhaft programmiert, sodass dieses iFrame keinen weitergehenden Schaden anrichten konnte. Nach genauerem Hinsehen fand ich die folgenden Fehlermeldungen:.

Als Ursache vermutete ich das mittlerweile installierte Arcserve. Nach der Installation eines neuen Windows Servers in einem Netzwerk wirkte der login-script nicht mehr. Vorsichtshalber hatte ich schon vor jedem Mapping ein net use Beim nächsten oder übernächsten Start versuchten die Clients jedoch wieder ein Mapping auf den alten Server oder — was noch extremer ist — auf den neuen Server mit dem alten Account!

Die Usernamen und Passwörter waren zwar gleich, aber der Domänenname anders war nötig, weil das bestehende Netzwerk völlig durcheinander gekommen war, u. Es gibt bislang keine Lösung — nach einigen Tagen versuchen die Clients wieder, den neuen Server mit den alten Accounts zu konnektieren! Das lag an einer defekten Update-Datenbank.

Ich musste die Rechte übers Dateisystem neu setzen! Noch schlimmer war und ist noch das Problem, dass das Journal bei diversen Sicherungen überlief: Hier kommt das folgende Problem zum Tragen:. Über SIS single instant storage machen sich die wenigsten Gedanken. Diese Option gibt es eigentlich nur unter Windows storage server. Damit wird die mehrfache Speicherung identischer Dateien unterbunden - die Dateien werden bei zweiten Auftreten im SIS gespeichert und in der Folge nur noch verlinkt — spart u.

SIS wird jedoch automatisch auch bei Windows server ! Windows mit Office und XP mit Office Das Löschen von mehrfach vorhandenen, d. Letztendlich hilft nur f In der Arcserve-Protokoll-Datei werden alle Verlinkungen aufgeführt — d.

Empfehlungen, zum Speichern der Dateien ein Server-Verzeichnis zu verwenden, sind praktisch nicht durchsetzbar; neu installierte Programme setzen immer wieder als default die eigenen Dateien. Das kann man in einer Firmenumgebung aus verschiedenen Gründen u. Dieses Verfahren ehemals Aktenkoffer ist jedoch nicht gerade stabil und zuverlässig alternativ sollte man eine manuelle Synchronisation z. Es gibt immer wieder Situationen, wo weder auf die Offline-Dateien nicht verfügbar noch auf das User-Verzeichnis dieses ist dann gelockt!!!

Man sollte sich alle Experimente ersparen es sind schon wichtige Projektverzeichnisse verlorengegangen! Nach Ändern der default-IP-Adresse bei einem allnet-vdsl2-Modem war das Netzwerkinterface völlig futsch ifconfig , nur noch loopback.

Hier half nur ein Rücksetzen auf factory defaults mittels Hyperterminal: Jedoch erlebt man aus zwei Gründen immer wieder die kuriosesten Dinge:. Zertifikate werden von privaten profitorientierten und nicht von staatlichen Stellen vergeben, d.

Die Verwendung der Zertifikate ist zwar technisch mehr oder weniger einfach, jedoch in ihrer Komplexität bzgl. Mit der Gebietsreform im Land Sachsen wurde z. Ich installierte eifrig das neue Zertifikat, welches sofort weltweit galt. Jedoch brach die Kommunikation mit dem Land Sachsen zusammen, weil die das neue Zertifikat erst zu einem späteren Zeitpunkt akzeptieren! Wenn alles richtig installiert ist, kann ich weder meine verschlüsselten versandten e-Mails lesen darf nur der Empfänger , noch die empfangenen e-Mails nach Ablauf der Gültigkeit meines Zertifikates.

Die empfangenen e-Mails kann ich auch nur auf dem PC lesen, wo mein Zertifikat installiert ist. Natürlich kann ich mein Zertifikat exportieren und auf einem anderen PC wieder importieren. Das kann aber jeder, der Zugriff auf meinen PC hat! Wenn ich mein Zertifikat verliere, kann ich meine eigenen Dateien betriff auch Dateiverschlüsselung nicht mehr lesen, wenn andere darauf Zugriff haben, können die auch meine Dateien lesen.

Es kommt immer wieder vor, dass PDF-Dateien nicht gedruckt werden können. Mitunter hilft ein alternativer PDF-Reader, z. Foxit oder auch nur gsview. Dieses wird von diversen anderen Herstellern ebenfalls verwendet und ohne Kenntnis des Anwenders in inkompatibler Form aktiviert. Auch dann nicht, wenn dieser User wegen wiederholtem Anmeldefehler gesperrt wird!

Diese Möglichkeit muss man erst umständlich über Gruppenrichtlinien auf Domänen-Ebene einschalten. Bei einem Kunden wunderte ich mich, dass bei einigen Rechner das Outlook nach einer Anbindung an einen Exchange-Server plötzlich englische Ordnerbezeichnungen hatte, andere Rechner jedoch hatten deutsche Exchange-Ordner.

Ursache war der aktuellste Kaspersky-Antivirus, der die Sprache nicht korrekt weitergab. Dadurch wurden bei der ersten Anmeldung des jeweiligen Users die Exchange-Ordner in Englisch angelegt. Eine Änderung der Sprache ist im Nachhinein nahezu unmöglich. Einzige Möglichkeit wäre, den jeweiligen User komplett aus der AD herauszuwerfen und auf einem PC ohne Virenscanner erstmalig anzulegen bzw. Jedoch musste ich feststellen, dass manchmal gar keine Rechte mit kopiert werden!

Die Ursache lag darin, dass die Rechteverwaltung unter Windows nicht kompatibel ist zu beispielweise XP. Startet man Robocopy von W aus, werden die Rechte einer XP-Maschine korrekt nach übernommen, umgekehrt jedoch werden die Rechte ignoriert! Das ist ein gemeiner Fehler, der scheinbar öfters vorkommt. In meinem Fall u. Ich hatte die Kiste fertig konfiguriert, ausgiebig im Dauertest betrieben, jedoch beim Kunden trat dann dieser Fehler massiv auf. Beim Googlen kam ich u.

Nach dem ersten Hochfahren forderte mich die Kiste auf, den vorbereiteten Norton-Antivirus wie üblich 3 Monate, englisch zu installieren, was ich auch brav tat. Seriosität sollte eines der wichtigsten Kriterien bei der Auswahl eines geeigneten Brokers sein. Daher ist es wichtig vor darauf zu achten wo der Anbieter seinen Sitz hat und ob er von einer offiziellen Behörde reguliert wird. Seriöse Anbieter wie Opteck , Topoption und iforex haben ihren Sitz immer innerhalb der Europäischen Union und werden von der zypriotischen Aussichtsbehörde CySec reguliert.

Aufgrund der strengen europäischen Finanzgesetze können Anleger bei diesen Brokern also beruhigt sein, dass alles mit rechten Dingen zugeht. Leider gab es in der Vergangenheit immer wieder negative Vorfälle mit nicht regulierten Brokern, was den binären Optionen allgemein einen schlechten Ruf eingebracht hat. Bei den Brokern, die wir in diesem Artikel besprechen sollte allerdings alles mit rechten Dingen zugehen. Allerdings ist klar, dass auch Broker für binäre Optionen keine Geschenke machen können.

Deshalb sollte man sich vor der Anmeldung die Bedingungen für eine tatsächliche Auszahlung des Bonus stets genau ansehen. Im Falle von Opteck werden je nach eingangs gebuchten Kontotyp unterschiedliche Bonuszahlungen gewährt.

Je höher die initiale Einzahlung desto höher der Bonus. Opteck kann nach Betrachtung der verschiedenen Aspekte eindeutig als seriöser Broker bezeichnet werden.

Genau wie iforex oder Topoption hat er seinen Hauptsitz innerhalb der EU und wird streng reguliert. Ein weiterer Pluspunkt bei Opteck ist das sich der Anbieter nicht nur auf den reinen Handel , sondern den Tradern ein breites Angebot an zusätzlichen Services bietet.

Melissa White December 13, Alle drei werben damit besonders kundenfreundlich zu sein und auch neuen Trader zahlreiche Bildungsangebote und einen erstklassigen Kundensupport bei Fragen zukommen zu lassen. Doch wie sieht die Realität aus? Können die Anbieter wirklich halten was sie versprechen? Wir haben nachgeforscht und liefern Ihnen hier exklusiv die Fakten darüber wie es hinter den glitzernden Kulissen der binäre Optionen Tradingwelt wirklich aussieht.

Der Broker besitzt neben seinem Firmensitz auf Zypern auch eine Niederlassung in Frankfurt am Main, was die besondere Verbundenheit des Unternehmens gerade auch zum deutschen Markt zeigt. Der Kundeservice wird auch von Stammkunden sehr positiv bewertet. Der Telefon Support ist täglich von Uhr erreichbar und die Mitarbeiter sind stets sehr professionell und freundlich.

Neben dem Support per Telefon bietet BDSwiss natürlich auch ein Kontaktformular an über das der Anbieter jederzeit erreicht werden kann. Der Broker hat vor allem durch sein Engagement von Boris Becker als Markenbotschafter in Deutschland viel Aufmerksamkeit erregt und ist hierzulande ausgesprochen beliebt und hoch angesehen.

Diese 24option Demo stellt viele wichtige Funktionen der Plattform zur Verfügung, do dass unerfahrene Anleger erst einmal den ganzen Trading Ablauf und die Handelsplattform selbst kennenlernen können ohne gleich echtes Geld aufs Spiel zu setzen. Der Kundsupport von 24option ist extrem auf Zack. Der Support kann 24 Stunden am Tag kostenfrei angerufen werden. Selbstverständlich steht der Support auf Deutsch zur Verfügung.

Trader können 24option auch sehr gut über einen Live Chat erreichen. Die Mitarbeiter dort antworten meist innerhalb weniger Minuten auf die an sie gestellten Fragen. Selbstverständlich steht auch bei 24Option ein Kontaktformular zur Verfügung, das Mitarbeiter des Support-Teams in der Regel innerhalb kürzester Zeit beantworten. Bei diesem Broker kann auf extrem viele unterschiedliche Basiswerte wie Rohstoffe, Aktien, Indizes und Währungspaare gesetzt werden.

Der telefonische Kundenservice auf Deutsch von Anyoption ist täglich zwischen 7 und 23 Uhr erreichbar. Die Mitarbeiter sind genau wie bei den anderen Anbietern ausgesprochen kompetent und helfen bei Problemen und Fragen schnell weiter. Erfreulich ist, dass jeder Anruf bei der Hotline kostenlos ist. Melissa White November 17, Iq Option ist eine binäre Option Online-Plattform.

Es ist eine der besten solcher Websites online. Run von erfahrenen, Forex Trader, die Plattform ist sowohl umfassend und fortschrittlich. Eine Reihe von Finanzinstrumenten werden über eine Vielzahl anspruchsvoller Preisalgorithmen angetrieben.

Die Ergebnisse hängen vom Marktpreis ab, im Vergleich zum Grenzbereich, wenn die Option abgelaufen ist. Händler, unabhängig von ihrer Erfahrung, finden, dass Iq Option hat eine Plattform, die für sie geeignet ist.

Personen, die Iq-Option beitreten finden, dass die Website eine ausreichende Menge an Sicherheit hat. Sie können auch eine Kritik 24 option. Wie oben erwähnt, sind die Auszahlungen bei Iq Option recht hoch.

In der Tat, sie gehören zu den höchsten in der Branche, die nur ein Grund, warum Investoren sollten den Handel auf der Website. Die Preise werden auf der Grundlage von welcher Plattform eine Person investiert bestimmt werden.